Geschätzte Kunden und Geschäftspartner,
nach über dreißig aufregenden und abwechslungsreichen
Jahren geht das Projekt „Computerware Lambert“ zu Ende.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Ihnen ganz herzlich
für die gute, konstruktive und partnerschaftliche
Zusammenarbeit bedanken.

Ich freue mich auf einen neuen Abschnitt in meinem Leben
und verabschiede mich in den wohlverdienten (Un)-Ruhestand.

„Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Drum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s! Reise, reise!“

(Wilhelm Busch)

Sicherheitskonzepte.

Bei jedem Unternehmen mit IT-basierenden Geschäftsprozessen kommt der Informationssicherheit eine große Bedeutung zu.

Folgendes ist bei einem IT-Sicherheitskonzept zu beachten:

  • Gesetze und Regeln
    Bei der Umsetzung des IT-Sicherheitskonzeptes müssen die einschlägigen Gesetze und Regeln beachtet werden.
  • Gültige Softwarelizenzen
  • Aufbewahrungsfristen beachten
  • Gefahren erkennen
    IT-Infrastruktur dokumentieren
  • Bedrohungen analysieren
    Mögliche Bedrohungen, wie z.B. höhere Gewalt, vorsätzliche Handlungen, Fahrlässigkeit oder Fehlbedienungen sind abzuschätzen und in der Übersicht zu dokumentieren.